Die Sipplinge
Bewohner des Ödlands

Neben den großen und mächtigen Kulten wie Chronisten, Wiedertäufern und Apokalyptikern gibt es zahllose Sippenverbände, kleinere Kulte, Bruderschaften und Zusammenschlüsse. Jede dieser Gemeinschaften ist eine Kultur für sich, besitzt eigene Werte, Anschauungen und hierarchische Strukturen. Viele sind primitiv und wild, auf dem technischen Niveau der Steinzeit, manche blutrünstige Kannibalen. Andere, wie die Renaissance-Bewegung in Franka, haben sich dem Erhalt der alten Kultur verschrieben und gebieten über fortschrittliches Wissen. Manche haben alte Technologien wiederentdeckt, wie die Pneumanten mit ihren Dampfwaffen, andere harren noch der Erfindung des Steinkeils.

All diese unterschiedlichen Gemeinschaften werden zusammenfassend als Sipplinge bezeichnet. Zentrum ihrer Kultur ist die Sippe, der Verband aus Verwandten oder aufgenommenen Mitgliedern. Brüderlich müssen sie zueinander stehen, sonst geht die Sippe in einer feindseligen Welt unter.

Oft bezieht sich das Zusammenleben einer Sippling-Gemeinschaft auf Überbleibsel der alten, untergegangenen Zivilisation. Ein Götzenbild mit alten Fernseherschirmen als Augen, nachgeahmte Lufthansa-Stewardessenuniformen als Zeichen von Autorität im Stamm, die Anweisungen eines alten Pfadfinder-Handbuchs.



Erscheinungsbild


Anlehnung: Neandertaler


S