DEGENESIS® - RICHTER

GARED SALVANO
::: BORCISCHER PROTEKTOR
::: (RICHTER)



KULTUR: BORCA > PROTEKTORAT
KONZEPT: – REICHTUM
KULT: RICHTER > PROTEKTOR
RANG: NIEDERRICHTER


Die Richtstube riecht muffig, nach alten Akten, Staub und Schweiß. Das kahle Männchen, das hinter dem Schreibtisch hockt wie ein Affe auf dem Kronleuchter, wirkt ebenso muffig, so als hätte man ihn hier vergessen und nicht mehr abgestaubt. Neben ihm lehnt eine Muskete an der Wand. Gared unterlässt es, den Flugrost auf Rohr und Schloss zu kommentieren, und fixiert eine dicke Motte, die auf dem Regal oberhalb des Männchens hockt.

"Salvano, hm?" Da ist es wieder. Keiner unter den Richtern kann an seiner Abstammung vorbeidenken. Die einen sind übertrieben unterwürfig, denken stets daran, dass ein beiläufiger Kommentar eines Jungen aus dieser Familie eine Karriere beenden könnte. Die anderen machen die Schublade auf, auf der "nichtsnutziger reicher Schnösel" steht. Abgelegt, Schublade zu. Gebuckelt wird trotzdem. Seine Ausbilder lobten jede Leistung, ob mittelmäßig oder nicht. Gared merkt, wie ihm wieder die Galle hochkommt. Binnen kurzem wird er ein Magengeschwür haben, egal, was der Idiot von Spitalier sagt.

"Warum bei ihr?" Das Männchen wirkt streitlustig, hält sich aber angesichts der mutmaßlichen Salvano-Bedrohung zurück, die in der Luft seiner kleinen, muffigen Schreibstube zu schweben scheint. Gared sackt leicht zusammen, zählt bis drei.

"Hm? Warum bei Paulus? Sie ist keine von euch. Sie gibt, verzeihen Sie mein Frankisch, einen Scheißdreck auf Herkunft. Bei ihr müssen Sie sich ganz unten anstellen. Leistung zeigen." Ein unausgesprochenes "wie jeder andere auch" hängt im Raum. "Sie können jede andere Stelle haben. Ich glaube, in der Hochstadt ist noch ein Posten frei. Ruhige Lage, gute Karriereaussichten, der Kontakt zum Hochrichter..." Die Stimme verhallt mitten im Satz. Gared hat sich nicht gerührt.

"Nun sagen Sie was."

"Ich bleibe bei meiner Entscheidung."

"Verdammt, Salvano, ich will nicht, dass meine Unterschrift unter einer Versetzung steht, die Ihre Karriere –". Da ist es. Gared fühlt das Sodbrennen aufsteigen. Ein kleiner Bürokrat, der Angst hat, dass ihm die Salvano-Familie den eigenen Aufstieg vermiest. Die Motte wird immer interessanter. Gerade hat sie die Flügel leicht geöffnet und bewegt die Fühler. Er holt Luft, aber die aufgehende Tür rettet ihn davor, etwas sagen zu müssen.

Die kräftige Frau im Türrahmen hat eine Wochenportion Staub auf dem Hut und riecht nach Pferd. Scharfe Augen mustern ihn zwischen Hutrand und Brille. Er erwidert den Blick gelassen.

"Sie sind der Neue?"

Gared nickt.

"Stehen Sie nicht rum wie ein Idiot. Abmarsch. Hoffe, Ihre Flinte ist geladen." Damit dreht sich Paulus auf dem Absatz um.

Das Männchen ringt nach Worten. Gared folgt der Advokatin durch die Tür. Ein Lächeln macht sich auf seinem Gesicht breit. Wird immer breiter.



DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - RichterDEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
::: FOTOS : THORALF MÖHLIS / KOBOLDFOTO
DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
::: FOTO : THORALF MÖHLIS / KOBOLDFOTO
DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
::: FOTO : THORALF MÖHLIS / KOBOLDFOTO
DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
::: FOTO : THORALF MÖHLIS / KOBOLDFOTO
DEGENESIS® : Protektor Gared Salvano - Richter
::: FOTO : THORALF MÖHLIS / KOBOLDFOTO